Weihnachten/Silvester 2019/20 – Ein Jahresendspurt wie aus dem Bilderbuch

Gefühlt hat das Jahr erst gestern begonnen und schon beschäftigt man sich wieder mit dem Ende des Jahres. Wir möchten das unglaublich erfolgreiche Jahr 2019 gemeinsam mit Ihnen feiern und Ihnen auf die letzten Tage des Jahres eine ganz besondere Freude bereiten. Natürlich haben wir uns wieder reichlich Gedanken gemacht, wie genau wir die berühmt berüchtigten letzten Tage des Jahres gestalten und was wir unseren Gästen in diesem Jahr zur Weihnachtszeit, sowie zur Jahreswende bieten können.

Gemeinsam haben wir also beschlossen aus dem Zeitraum zwischen 24.12.2019- 05.01.2020  eine „Spezialzeit für unserer Hotelgäste“ zu kreieren. Wir möchten Ihnen unsere volle Aufmerksamkeit widmen und Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt mit einem umfangreichen und unterhaltsamen Rahmenprogramm ermöglichen. Aus diesem Grund haben wir verschiedene, ausgezeichnete Packages mit Wohlfühl-Garantie für Sie geschnürt.

Zu Weihnachten möchten wir Sie mit unserem Package „WEIHNACHTSGLANZ & WINTERPRACHT“ verwöhnen. Neben einem Willkommens-Sekt, einem 5 Gänge Menü am 24.12.19 und der Nutzung unseres Herz&Rebe Spa, erwarten Sie noch viele weitere tolle Inklusiv Leistungen. Das Package ist flexibel 2-5 Nächte buchbar und ermöglicht dementsprechend eine kurze oder etwas ausgedehntere Auszeit.

Mehr dazu und Onlinebuchung -> Hier

Unsere „PRÄCHTIGE SILVESTERAUSZEIT“ ist für 3-7 Nächte buchbar und ist ein absoluter Leckerbissen. Kulinarische Höchstgenüsse,  ein Rahmenprogramm -Maßgeschneidert für Sie- und ein wundervoller Silvesterabend stehen auf dem Programm. Lassen Sie sich neben dem Begrüßungssekt am Anreisetag, dem Katerfrühstück am 01.01.2020 und den abendlichen 3-Gänge Genuss Menüs, mit einem 5-Gänge Menü am Silvesterabend verwöhnen. In unserem Herz&Rebe Spa finden Sie bei flackerndem Kaminfeuer den perfekten warmen Unterschlupf für zwischendurch. Diese Auszeit beinhaltet ALLES was das Herz begehrt.

Mehr dazu und Onlinebuchung -> Hier

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie zwischen den Jahren unsere Gäste werden und die „volle Packung“ Jordan’s Untermühle gemeinsam mit uns erleben.

Mit gastfreundlichen Grüßen

Martina, Gerhard und Niclas Jordan

DeepArialYoga, Nada Yoga & ein Dipl. Bhajansänger – Nicht verpassen

Am 05.01.2020 zwischen 09:30 und 18:00 Uhr verleihen Alex von Yoga mit Alex und Dipl. Musiker Sundaram unserem Anwesen eine ganz besondere, spirituelle Note. Mit einem Tagesworkshop für Jedermann, bieten wir Ihnen die Möglichkeit tiefe und exklusive Einblicke in die Praktiken des MantraAerialYogaDeep und des NadaYoga zu erlangen. Beginne das neue Jahr mit einem Tag für Dich und der heilenden Kraft der Mantras begleitet von Sundaram und Alex.

Über Sundaram:

Sundaram ist Dipl. Musiker und Bhajansänger. Vor 20 Jahren kam er durch seine Yogapraxis in Kontakt mit der Klarheit und Schönheit der Mantras. Daraus sind mehrere CDs entstanden. Mit seiner klaren und aufrichtigen Stimme berührt er die Herzen und schafft Raum für tiefgreifende Erfahrungen, mehr Infos www.sundaram.de.

Über Alex:

Alex ist seit 15 Jahren Yogalehrerin und unterrichtet seit 6 Jahren AerialYoga. Ihre herzliche und klare Art zu unterrichten lässt Dich mühelos, auch als Anfänger im Tuch ankommen und tief in Kontakt mit Dir selbst kommen. Das Yoga im Tuch bietet Dir einen geschützten Raum dafür, mehr Infos www.yogamitalex.de .

 

So wird der Tag Ablaufen:

Wir beginnen mit einer meditativen Yogastunde, begleitet von Sundaram. Dabei wirst Du Dich zu den Klangschwingungen bewegen, Atmen und die Musik in Deinem ganzen Körper spüren. Die Klarheit und Schönheit der Mantras sorgt für eine tiefe Entspannung und müheloses halten der Asanas. Alle Ebenen werden berührt und Körper, Geist und Seele erfahren Harmonie. Fließend, spürbar, lebendig und natürlich. Anschliessend hast Du Zeit zum Nachspüren und die Möglichkeit zwei Stunden den Herz&Rebe Spa der Untermühle zu nutzen. Um 13.30 Uhr gibt es ein leckeres Gemüsecurry und eine Pause bis 15 Uhr. Bis 18 Uhr tauchen wir ein in die Welt der Klänge. Hier erfährst Du die heilsame Kraft des Mantra Singens. Es ist die Sprache unserer Herzen, die jeder verstehen kann. Sundaram gibt auf einfache und einfühlsame Art und Weise Raum um mit Dir und Deiner Stimme in Kontakt zu kommen. Lass Dich berühren und inspirieren und stimme Dich mit diesem Tag auf das neue Jahr ein.

Folgende Leistungen sind möglich und in dem Tag enthalten:

Variante 1

9.30 – 11 Uhr MantraAerialYogaDeep mit Alex. und Sundaram Nutzung des Herz&Rebe SPA mit eigenem Bademantel und Handtüchern

13.30 Uhr Mittagessen mit Gemüsecurry und Gewürzreis

15 – 18 Uhr Nada Workshop mit Sundaram

Gesamt: 114€

 

Variante 2 (ohne Spa Nutzung)

11.30 – 13 Uhr MantraAerialYogaDeep mit Alex. und Sundaram

13.30 Uhr Mittagessen mit Gemüsecurry und Gewürzreis

15 – 18 Uhr Nada Workshop mit Sundaram

Gesamt: 84€

Anfragen gerne an info@jordans-untermuehle.de

Einfach genial – Was für ein Big-Bottle-BBQ Weinfest!

„Phänomenal“, „geile Party“, „coole Musik“ und „tolle Atmosphäre“ waren nur ein Bruchteil der positiven Gästekommentare zum gestrigen Abend! Ein toller Abend, welcher nicht hätte besser laufen können, bescherte uns und unseren Gästen ein Erlebnis, welches sicherlich noch lange in den Köpfen der Beteiligten bleiben wird!

Erstmals seit langem fand unser Weinfest mal wieder unter den grünen Blättern unserer Atemberaubenden Eiche, im wunderschönen Innenhof statt. Auf dem urigen Kopfsteinpflaster kreierten wir eine urgemütliche Lounge-Atmosphäre, welche zum Verweilen und relaxen verführte.

Arndt (ISNT) und Andreas Höfler verwöhnten die Teilnehmer mit lässigen Beats aus dem elektronischen Genre und trugen mit angenehm schallenden Bässen, einen großen Teil zur unvergleichlichen Wohlfühlatmosphäre bei!

Natürlich sollten wir nicht unerwähnt lassen, dass wir auch den Wetter-Gott sowas von auf unserer Seite hatten. Sonne pur und Kaiserliche Temperaturen  –  besser hätte es einfach nicht sein können. Und wem es zu warm war, der fand reichlich schattige Plätze unter den Ästen der Eiche.

Natürlich sollten auch die Mägen der Besucher nicht leer bleiben. Hierfür gab es feinste Leckereien vom BBQ-Buffet. Mein persönliches Highlight am Grillbuffett war die Lammschulter, welche in Alufolie eingewickelt direkt in der Holzkohle gegart wurde.

Aber auch das Pluma vom Iberico Schwein, der Rucola Salat mit gegrillter Wassermelone und die restlichen verführerischen Köstlichkeiten ließen keine weiteren Wünsche offen!

Ein weiteres Highlight und ein unerlässlicher Part dieser Veranstaltung, waren ohne Frage mal wieder unsere Rheinhessen-Weingüter. Mit gleich 9 begnadeten und vorzüglichen Winzern, hatten wir eine geballte Ladung edelster Tropfen aus dem größten Weinbaugebiet Deutschlands.

Ich weiß nicht ob es tatsächlich möglich war, jeden einzelnen Wein zu probieren – aber es zu versuchen hat sich allemal gelohnt. An dieser Stelle nochmals ein riesengroßes DANKESCHÖN an die Winzer der Weingüter:

Weingut Bretz, Bechtolsheim

Weingut Gehring, Nierstein

Weingut Gröhl, Weinolsheim

Weingut Guntrum, Nierstein

Weingut Raddeck, Nierstein

Weingut Rettig, Westhofen

Weingut Kapellenhof, Selzen

Weingut Mahn, Köngernheim

Weingut Manz, Weinolsheim

 

 

Ich freuen mich schon riesig auf den nächsten Event mit genauso tollen und wertschätzenden Gästen und verbleibe

 

Mit herzlichsten und gastfreundlichen Grüßen von Ausserhalb N°1,

 

Euer Niclas

NEU 2018! UPDATE – Mit großen Schritten Richtung Ziel!

Liebe Leser, es ist Zeit für ein Update! Wir befinden uns mittlerweile im 8 Monat unserer Bauphase uns es hat sich einiges getan bei der Verwirklichung unseres Traumes.

Mit viel Tatendrang arbeiten die engagierten Firmen nahezu tagtäglich an der Entstehung des 1. Hotel-Wellnessbereiches der Region Rheinhessen, sowie den 18 neu entstehenden Zimmern, der Hotelbar und der Restauranterweiterung.

Im Keller sowie im Erdgeschoss sind die Fliesenleger und Verputzer bereits in vollem Gange und arbeiten sich in Richtung 1.OG und 2.OG durch. Das Interesse seitens unserer Gäste und den vorbeifahrenden Radfahrern ist enorm. Auch unsere Pre-Opening Flyer gehen in großen Stückzahlen raus.

Hier nochmal die ausführlichen Facts zu den Baumaßnahmen:

Neue Zimmer:

  • Es entstehen 18 neue Zimmer in unserem neuen Haus „Mühle N°7“ wovon 14 Komfortzimmer mit einer Größe von 26 m² sind und 4 SPA Suiten mit einer Größe von 40m², einer Freistehenden Badewanne und einem kleinen Wohnbereich werden.
  • Die 9 Zimmer Westseitig werden mit einem großzügigen Balkon und Blick auf den Pool ausgestattet.
  • Alle Zimmer haben einen zauberhaften Blick auf das Grün der umliegenden Landschaft und blicken entweder in Richtung Sonnenaufgang am Morgen oder den Sonnenuntergang am Abend.
  • Die Zimmer in der oberste Etage haben Bezaubernd hohe Decken dank wunderschöner Dachgiebel.
  • Alle Zimmer werden mit Regenduschen ausgestattet.

Neuer Herz&Rebe SPA:

  • Auf ca. 1000m² entsteht die erste Wellnesshotel-Landschaft der Region Rheinhessen.
  • In unserem beheizten In-Und Outdoor infinity Pool, können sie auf 40m² gemütlich Ihre Bahnen ziehen und schauen dabei auf die atemberaubende umliegende Natur.
  • In Unserem neuen SPA-Garten finden Sie reichliche Liegemöglichkeiten für ein angenehmes Sonnenbad nach dem Schwimmen oder nach der Sauna.
  • In unserer Saunamühle haben Sie die Wahl zwischen einer Finnischen Sauna, Dampfbad oder einer Bio Sauna. Nach dem Saunieren steht unser Kältebecken im Naturteich-Look für eine nasse Abkühlung bereit.
  • Im Panorama Yogaraum verwöhnen wir Sie mit Yoga, Zumba und allem was das dazugehört. Mit reichlich Licht und Blick auf den Sonnenuntergang kann man es kaum schöner haben.
  • Eine großzügige SPA-Lounge lädt ein zum Verweilen bei einem Glas Rheinhessenwein, einer Tasse Kaffee oder einem kleinen Imbiss für zwischendurch
  • In den drei Behandlungszimmern verwöhnt unser SPA-Team Sie mit verschiedensten Signatur-Anwendungen rund um das Thema Wein, aus unserem Herz&Rebe Repertoire.
  • Entspannen Sie nach dem Saunen oder dem Schwimmen in einem unserer Lichtdurchfluteten Ruheräume
  • Der kompakte Fitnessraum verführt zu einer aktiven Fitnesseinheit morgens, abends oder einfach zwischendurch
  • Großzügige Umkleideräume im Keller entstehen für Externe Gäste und Gäste die auch nach dem Check-Out Bereich noch den Wellnessbereich nutzen möchten.

Restauranterweiterung:

  • Unser bestehendes Restaurant wird erweitert um ein verglastest Panorama-Restaurant mit 40 weiteren Sitzplätzen

Hotelbar:

  • Unser Foyer wird umstrukturiert! Es entsteht eine urgemütliche Lounge inklusive Flackerndem Kaminfeuer, einer Wein- und Cocktailbar und stylischen Lounge-Möbeln.

Höhere Qualität durch Verbesserungen im Hintergrund:

  • Mehr Platz und neue Einrichtungen hinter den Kulissen unterstützen das Mühlengeister-Team
  • Ein neuer Aufzug erleichtert dem Reinigungsteam sowie den Gästen den Zugang zu den Zimmern.
  • Eine neue Waschküche entsteht um dem höheren Wäscheaufkommen gerecht zu werden.

 

Vergesst nicht bei Gelegenheit mal auf unserer tollen neuen Homepage vorbeizuschauen! Dort könnt ihr  SCHON JETZT eines unserer ab August eröffneten Zimmer und eure persönliche Wellness-Auszeit im ersten Wellnesshotel der Region BUCHEN!

 

Wir werden euch auch in den kommenden Monaten weiterhin auf dem Laufenden halten, bezüglich der Baustelle und dem aktuellsten Stand oder ihr kommt einfach mal vorbei, schaut euch das ganze persönlich an und nehmt euch unseren neuen Pre-Opening Flyer mit!

 

Liebe Grüße von Ausserhalb N°1

 

Eure Mühlengeister

 

 

 

 

 

5 ultimative Jordan’s Geschenk-Tipps zu Weihnachten

Sie sind auf der Suche nach einem passenden und begeisternden Weihnachtsgeschenk? Ihnen fehlen einfach die zündenden Ideen?

Wir liefern Ihnen in diesem Blog 5 ultimative Geschenktipps, welche Ihnen das lange grübeln ersparen:

GESCHENKTIPP 1:

Ein individueller Gutschein für Ihre persönliche Auszeit in Jordan’s Untermühle.

Das ideale Geschenk, wenn Sie dem Beschenkten selbst gerne die Wahl  und die Flexibilität für seine ganz individuelle Auszeit bei uns ermöglichen möchten. Ob zum gemütlichen Abendessen in unserer Vinothek, zur Teilnahme an unseren hauseigenen Events oder einer Übernachtung in einem unserer 30 gemütlichen Landhauszimmer – mit einem Wertgutschein stehen alle Türen offen, ganz egal wie hoch der Wert ist.

Gutscheinbestellungen gerne per Mail an info@jordans-untermuehle.de oder telefonisch unter 0673771000

GESCHENKTIPP 2:

Ein Hausgemachtes Jordan’s Produkt aus unserem Verkaufsregal.

Kennen Sie schon unser Hauseigenes Verkaufsregal? Hier finden Sie von nationalen & internationalen Weinen, über Dekorationsartikel, bis hin zu unseren Hausgemachten Jordan’s Produkten, alles was das Herz begehrt. Kommen Sie gerne jederzeit vorbei und schauen Sie sich die Produkte etwas genauer an.

GESCHENKTIPP 3:

Ein Ticket für unsere Küchenparty’s 2018

Auch 2018 starten wir wieder unsere begehrten Küchenparty’s. Inspiriert von den Kochkünsten der Köche und dem fundierten Fachwissen der anwesenden Winzer, erleben Sie einen Abend voller Genuss, Spaß und Unterhaltung.

Ganz individuell, auf Ihre Vorstellungen abgestimmt, bieten wir erstmalig die Möglichkeit, auszuwählen zwischen der Küchenparty soft, in entspannter und geselliger Atmosphäre oder der Premiere des Küchenclubbing mit DJ-Entertainment und Tanz.

GESCHENKTIPP 4:

Ein romantisches Package für zwei.

Mit unseren Romantik Packages für zwei, können Sie einen ganz bestimmten Menschen, ganz besonders überraschen! Übernachten Sie in unserer Wellnesssuite inklusive Sauna und Whirlwanne, geniessen Sie ein 4-Gang romantik candle-light Dinner in unserer Vinothek und erleben Sie die Ruhe und Abgelegenheit unseres einzigartigen Anwesens. Vergessen Sie nicht, dass wir ab August 2018 auch über einen 1000m² Wellnessbereich verfügen, welcher noch mehr Tiefenentspannung garantiert!

GESCHENKTIPP 5:

Verschiedenste Dekoartikel aus unserem Repertoire!

Eines unserer Aushängeschilder in Jordan’s Untermühle, sind die verschiedensten und überaus kreativen Dekorationsartikel, welche unseren Räumlichkeiten einen unvergleichlichen Charme verleihen. Die wenigsten allerdings wissen, dass die Großzahl unserer Dekoartikel auch käuflich zu erwerben ist. Sprechen Sie gerne einen unserer Mühlengeister bei Ihrem nächsten Besuch an und erwerben Sie Ihren ganz persönlichen Favoriten.

Wir freuen uns, wenn wir Sie mit unseren Geschenktipps etwas inspirieren konnten.

Eine besinnliche Weihnachtszeit und herzliche Grüße

Ihre Familie Jordan & die Mühlengeister

Spektakulär spannend – Das war das 2. RheinhEssenWeinBattle®

von links nach rechts: Gerhard Jordan, Frank Hemmes (Weingut Hemmes), Kathrin Hammen (Weingut Hammen), Katja Mailan (Jurymitglied, Fachwerk im Eulengarten), Martina Jordan, Jutta Hoff (Jury Mitglied und Bürgermeisterin von Köngernheim), Günter Jerz (Jury Mitglied und Hauptgeschäftsführer IHK-Rheinhessen), Niclas Jordan, Küchenchef Tiago Crisóstomo.

Was für ein Spektakel, was für eine Show, was für ein rundum gelungenes Event! Auch die zweite Auflage des RheinhEssenWeinBattle® in Jordan’s Untermühle war ein voller Erfolg. Für mich persönlich war es das erste Weinbattle und ich muss sagen: Ich bin immer noch total geflasht!

Unser Mühlengeister-Küchenteam

Mit spannenden Programmpunkten, kulinarischen Hochgenüssen und einer geballten Ladung fachlichem Know-How, sorgte man bei den rund 90 anwesenden Gästen für große Begeisterung und bescherte allen Beteiligten einen unvergesslichen Abend.

Vegane Vorspeise: Linsensalat • Kürbis-Panna Cotta • Kürbiskern Crumble • Rote Beete Suppe

Das Dessert: Maronenschnitte • Apfelsorbet • Apfelgel • Schwammkuchen • Maronenbrösel

Der Showmaster und gleichzeitige Erfinder des Erfolgsformates – Mein Vater, führte die Gäste mit seiner Moderation durch den Abend. Hierbei sorgte er mit spannenden und interessanten Interviews für viel Aufmerksamkeit im Publikum. Erstmals wurden bei diesem Battle auch Aufnahmen „LIVE“ (!!) aus der Küche auf die Leinwand im Veranstaltungsraum projiziert! Mein Part war es hierbei, diese kurzen Live-Videos aus der Küche, vor jedem Gang, zu moderieren und jeweils ein Kurzinterview mit unserem Küchenchef Tiago, bezüglich der Zusammensetzung Gerichte, zu führen. Jene Gerichte wurden vorab weder mit den Winzern, der Jury oder dem Publikum kommuniziert!

Live aus der Küche!

Mit der Titelträgerin des letzten Battles – Kathrin Hammen vom Weingut Hammen aus Köngernheim und dem neuen Herausforderer – Frank Hemmes vom Weingut Hemmes aus Bingen-Kempten waren zwei absolut erlesene und leidenschaftliche Fachwinzer mit von der Partie. Schön anzusehen war es, wie hervorragend die beiden miteinander harmonierten und die Teilnehmer mit ihren äußerst mutigen Speisenbegleitern überraschten.

Die beiden harmonierenden Winzer Kathrin Hammen und Frank Hemmes

Auch bei der Zusammensetzung der Jury Mitglieder war von allem etwas dabei. Hier brachten die Leiterin des Fachwerkes Eulengarten – Katja Mailan gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer der IHK-Rheinhessen – Günter Jerz und der Köngernheimer Oberbürgermeisterin – Jutta Hoff, ihr Fachwissen zum Thema Kulinarik und Rheinhessen mit ein. Mit Ihren Stimmen, zur Wahl der passenderen Weinbegleitung, waren die drei Maßgeblich am Resultat beteiligt.

Die geniale Fachjury

Nicht zu vergessen ist natürlich das Publikum! Ob der Schlafmasken unwissend, welcher Wein sich in welchem Glas befand, wurde munter durchprobiert. Auch hier durfte natürlich jeder einzelne seine Stimme mit in die Wertung einfließen lassen.

Das Publikum wärend der Abstimmung!

Ebenfalls bedenken sollte man, dass das Publikum bei einer solchen Veranstaltung ja bekanntlich die größte Rolle spielt. In diesem Punkt hat es dem Event an nichts gemangelt. Mit HAMMERMÄßIGER Stimmung und unglaublichem Engagement war jeder einzelne Zuschauer voll bei der Sache und trug damit einen großen Teil zur rundum gelungenen Veranstaltung bei.

Standing ovations für die Mühlengeister 🙂

Vielen Dank an alle die mit dabei waren und den 2. RheinhEssenWeinBattle in Jordan’s Untermühle zu einem erneuten, einschlägigen Erfolgsevent gemacht haben.

Der stolze Gewinner Frank Hemmes

Ich freue mich schon auf die kommenden Events (Welche genau, findet ihr HIER) und auf viele genauso tolle Gäste!

 

Herzlichste Grüße von Außerhalb

 

Euer

 

Niclas Jordan

Erster Baustellen-Blog – Was passiert hier eigentlich?

 

 

 

Während der eine oder andere Besucher es schon über verschiedene Wege erfahren hat, stellen nicht wenige sich die Frage, wieso die Gartenanlage unseres Anwesens plötzlich großflächig von Baustellenzäunen umgeben ist und welcher Mission genau, die verschiedenen Baustellenfahrzeuge eigentlich nachgehen.

So sieht der Neubau aus, wenn er fertig ist.

Tatsächlich handelt es sich, für diejenigen die es noch nicht wissen, in diesem Fall um den Beginn einer großen Veränderung in unserer historischen Untermühle von Köngernheim. Genauer erläutert, wird unser Landhotel um einen rund 1000 m² großen Spa- und Wellnessbereich inklusive Außenpool, sowie 18 nagelneue Hotelzimmer, einen Fitnessraum, 3 Behandlungszimmer, ein Panoramarestaurant und eine Hotelbar erweitert.

Schematische Ansicht des Erdgeschosses, unseres neu entstehenden SPA Bereichs.

Hiermit möchten wir unser traumhaftes Anwesen, noch attraktiver und noch vielfältiger für unsere Gäste und Besucher gestalten, als es ohnehin schon ist. Heimelige neue Räumlichkeiten, welche zum Genießen und Entspannen während der ganz persönlichen Auszeit einladen, werden geschaffen. Zudem wird unsere malerische Region um ein, bis Dato noch fehlendes, ganzheitliches Wellnesshotelkonzept erweitert.

Schematische Ansicht des Saunabereiches unserer entstehenden Sauna- und Yogamühle (Yogaraum im Obergeschoss) inklusive Biosauna, Dampfsauna und Finnischer Sauna.

Das Steckenpferd unserer Region -Der Wein- wird sich hierbei wie ein roter Faden durch alle Unternehmensbereiche ziehen. Sie dürfen gespannt sein in welch überraschenden Formen dieser sich, neben seiner Funktion als Getränk, noch so wiederfinden kann.

Doch all dies ist zunächst noch in relativ weiter Ferne. 10 lange Monate Bauzeit stehen noch vor uns.

Und die Baustelle brachte schon das eine oder andere Opfer mit sich: So müssen wir zunächst schmerzlich mitverfolgen wie unser vor 3 Jahren Sanierter Park auf gebuddelt und von dicken Bagger-Reifenspuren zerpflügt wird.

Die Baugrube

Auch der sich darin befindliche Teich musste den Umbaumaßnahmen weichen. Aber keines Sorge: Er wird letztendlich durch einen wunderschönen Wellnessgarten ersetzt. Schlussendlich nehmen wir dies, für die Verwirklichung eines Lebenstraumes, wehmütig aber mit großer Vorfreude auf das was kommt, in Kauf.

Der Teich musste leider weichen.

Wie Sie lesen können liegt noch einiges vor uns, bis zur planmäßigen Eröffnung. Da wir das Endprodukt vor Augen haben, richten wir unsere Blicke fest in Richtung Zukunft und freuen uns auf die zahlreichen glücklichen und strahlenden Gästeaugen in die wir blicken dürfen, sobald diese das erste Mal unsere neuen Bereiche betreten.

Unsere neu entstehende SPA-Lounge im gemütlichen Wohnzimmer-Stil

In den kommenden Monaten wird es noch weitere Baustellen Blogs, mit spannenden Fortschritten und Veröffentlichungen, zu unserer Erweiterung geben. Gerne können Sie die aktuellsten Neuigkeiten, weiterhin hier im Mühlenblog verfolgen.

Für weitere Informationen rund um die Geschehnisse in Jordan’s Untermühle, empfehlen wir Ihnen, unsere Facebook Seite (https://www.facebook.com/jordans.untermuehle/?ref=bookmarks) zu liken und uns auf Instagram (https://www.instagram.com/jordans.untermuehle/?hl=de) zu folgen.

    

MeineZeit! – Yogaretreat mit Martina Jordan und Jacqueline Junge-Römer

Am 09-12.November2017 freuen  wir uns, die Herzen der Yogafans höher schlagen zu lassen! Mit zwei ausgebildeten Diplom-Yogalehrerinnen erlebst Du 3 Tage Ausgeglichenheit, Ruhe und Entspannung.

Martina Jordan und Jaqueline Junge-Römer starten ihren erstes gemeinsames Yogaretreat. Mit über Jahre erlerntem Fachwissen, mentaler Stärke und der passenden Ausstrahlung entführen die Beiden Dich auf eine Dreitägige Reise zu innerer Ruhe und völliger Tiefenentspannung. Unter dem Leitsatz „Unendlich schönes Licht, strahlt durch Dein unendlich schönes Selbst“ leiten Martina & Jacqueline Dich mit mehreren Yogakursen täglich, durch ein Programm, welches Dich den Alltag für einige Tage vergessen lässt und gleichzeitig den Stress des Alltags aus Dir heraus dehnen wird. In verschiedenen gemeinsamen Yogaklassen, wie „Yoga für Schulter und Nacken“, „Yoga und Pranayama“ und „Yoga für die Brustwirbelsäule“ wird Jacqueline sich intensiv mit Eurem Körper auseinandersetzen, während Martina mit den Kursen „Yoga zum ankommen“ den Einklang in das Retreat einläutet und Dich mit „Yoga zum loslassen“ ganz relaxed zurück in den Alltag entlässt

Lasse Dich schon morgens, nach dem Aufwachen in einem unserer heimeligen Landhauszimmer, von den Strahlen Deiner inneren Sonne wecken und Starte mit Yoga und einem ausgiebigen Frühstück in den Tag. Genieße außerdem die außergewöhnliche Dynamik einer Yogagruppe und die schönen, erfüllenden Gespräche bei den gemeinsamen Mahlzeiten, dem gesunden Mittagssnack- und dem leichten, leckeren Abendmenü. Gerne kannst Du auch für Dich zusätzlich ein Personaltraining buchen, sehr zu empfehlen bei Einzelbeschwerden, da die Yogalehrerin dann nur Zeit für Dich und Deine Wünsche hat.

Wir freuen uns schon darauf, genau Dich, Deinen Körper, deinen Geist und deine Seele in unserem traumhaften Ambiente wieder in Einklang zu bringen, Dich verwöhnen zu dürfen und Dir 3 unvergessliche Tage in Jordan’s Untermühle zu bescheren.

Falls ihr noch mehr über den Yogaweg der beiden Yogalehrereinnen erfahren wollt: Vita von Martina Jordan, Vita von Jacqueline Junge-Römer

Weitere Informationen zum Yogaretreat findet ihr AUF UNSERER HOMEPAGE.

Namaste

Eure Martina, Jacqueline und die Mühlengeister

Wie Mühlengeister zu Legenden wurden – Gipfelsturm 2017

Wir haben es geschafft! Gemeinsam, ohne Kompromisse, mit dem nötigen Respekt und einer gaaanzen Menge Energie, haben wir den auf 3000m liegenden Gipfel des hohen Rades im Silvretta Gebirge erklommen.

Die Anreise begann am Sonntag 16.07.17 um 11:00 Uhr vom Parkplatz der Untermühle. Mit 2 vollen Transportern machten wir uns auf die 5 Stündige Fahrt nach Montafon in Österreich. Jeder war gespannt, was in den nächsten Tagen auf uns zukommen sollte. Bei guter Laune und ausgelassener Stimmung, verging die Zeit wie im Flug, bis wir letztendlich gegen 16:00 Uhr den Campingplatz in Montafon erreicht hatten.

Hier warteten schon 4 großzügige 10-Mann Zelte darauf von uns bezogen zu werden. Direkt neben dem Zeltplatz befand sich ein Bergbach, welcher als perfekte Abkühlung nach der anstrengenden Fahrt diente. Anschließend machte sich jeder fertig für das letzte Abendessen vor der Bergtour.

 

Hier wurde, in Form von Pizza und Pasta, nochmal richtig zugeschlagen, um den Energiehaushalt für die bevorstehende Herausforderung ordentlich in Schwung zu bringen. Mit dem Wissen, dass wir am nächsten Morgen um 4:00 Uhr geweckt werden und der Tag körperlich höchst anspruchsvoll werden würde, lagen alle brav um 22:30 Uhr, eingewickelt in ihren Schlafsäcken in den Zelten. Dem einen oder anderen viel es vor lauter Aufregung sicherlich nicht leicht die Augen zu zu bekommen.

Pünktlich um 4:00 Uhr war es dann soweit: Der Tag der großen Bergtour war gekommen! Die erste Herausforderung war bereits, sich bei tiefster Dunkelheit mit Hilfe von Stirnlampen her zu richten und das für die Tour benötigte Proviant vorzubereiten. Nachdem es jeder geschafft hatte, machten wir uns auf den Weg in die Berge. Mit jeder Kurve der Alpinstrasse zum Silvretta Gebirge, wuchs der Respekt vor dem, was auf uns zukam. Oben angekommen gab es zunächst noch ein Gruppenfoto, bis wir uns voller Energie und Vorfreude auf den Weg Richtung Gipfel machten.

Kein Zuckerschlecken, waren schon die ersten 200 Höhenmeter über steinige, steile Trampelpfade. Dementsprechend erschöpft, kamen wir schon bei unserer ersten 30 Minütigen Pause an.

Nach der kurzen Erholung, wurde es dann zunächst etwas gemütlicher. Über grüne Wiesen, bei aufgehender Sonne und schönsten Bergpanoramen, konnte man bei diesem Abschnitt so richtig die Kraft der umliegenden Natur auf sich einwirken lassen.

 

Nach einer weiteren, 15 minütigen Pause, wurde es dann spannend. Die ersten Geröllfelder tauchten vor uns auf. Jetzt wurde die Gruppe von den Coaches des Team Zinckernagel so aufgeteilt, dass jeweils abwechselnd ein „stärkerer“ einem „schwächeren“ über die großen Brocken den Geröllfeldes helfen konnte. Umso weiter wir auf dem Geröllfeld nach oben wanderten, umso steiler und anspruchsvoller wurde es. Alle waren letztendlich erleichtert als wir das Basecamp vor dem letzten steilen Gipfelstück erreicht hatten.

Doch auf dem letzten Stück befand sich die größte Herausforderung. Hier ging es nun um höchste Konzentration, den nötigen Respekt und Durchhaltevermögen, um die steilen Felswände des hohen Rades zu bezwingen. Ungesichert und mit teils kleinsten Trittflächen, war hier nun schon Balance, Kraft und das nötige Geschick gefragt um überhaupt oben ankommen zu können. Auch sollte man sich hierbei gut überlegt haben ob man einen Blick hinter sich wagt, denn als ungeübter Bergsteiger, konnte es ob der extrem steilen Abhänge schnell zu Höhenangst oder Schwindelanfällen kommen.

Doch auch diese Herausforderung meisterten wir! Oben angekommen gab es auf einer gefühlt 50cm breiten Fläche eine kurze Trinkpause und natürlich das obligatorische Gipfelselfie. Dann sollte der Abstieg beginnen. Nicht lange dauerte es, bis wir realisierten, dass das runterklettern fast noch anspruchsvoller war als das hochklettern.

Mit viel Geschick und vor allem gegenseitiger Unterstützung, meisterten wir den Abstieg und kamen heil und vollzählig wieder unten im Basecamp an.

Von nun an war der restliche Rückweg eine rein körperlich Herausforderung, denn psychisch konnte uns nach dem Gipfel wahrlich nichts mehr schocken.

Erschöpft von der insgesamt 11 stündigen Tour kamen wir schlussendlich wieder bei unseren Bussen an. In den Armen liegend und völligst geflasht von diesem Erlebnis machten wir uns  auf den Weg zurück zum Camping Platz.

Den Rest des Abends verbrachten wir dann bei schönstem Ausblick, BBQ, kühlen Getränken und ausgelassener Feierstimmung auf einer Aprés Ski-Hütte in den Bergen. Hier wurde der Tag mit viel gegenseitigem Lob und einigen Lachern noch einmal Revue passieren gelassen.

Eine Mission, die schon in der Theorie höchst anspruchsvoll klingt und sicherlich den ein oder anderen Mühlengeist sowie auch Außenstehenden skeptisch dreinblicken lies, hat es geschafft aus unserem Mühlengeister Team ein noch stärkeres und noch außergewöhnlicheres Konstrukt zu formen. Ein Kraftakt, welcher ohne gegenseitige Unterstützung nahezu unmöglich gewesen wäre, hat wieder einmal gezeigt, wozu ein Team im Stande sein kann, wenn es so stark zusammenarbeitet. Wir können überaus stolz auf diese Leistung und auf unseren unvergleichlichen Team Spirit sein!

Einen riesen Dank, auch an dieser Stelle nochmals, an das Team Zinckernagel für die tolle Organisation, von der Vorbereitung bis zur Durchführung. Es hat großen Spaß gemacht mit euch und wir hoffen, dass wir diese Tour auch für euch zu einem unvergesslichen Ausflug machen konnten.

Mit Bergsteiger-Profi-Grüßen

Ihre Mühlengeister

 

 

 

Sommerliche Empfehlungsgerichte im Juli

Leute es gibt wieder auf den Gaumen! Und zwar direkt aus den kreativen Köpfen unserer Mühlengeister-Küchencrew! Unsere neue Empfehlungskarte ist draußen und bringt erneut einige himmlisch leckere, Kulinarische Highlight’s mit sich.

Es erwarten Sie, den Temperaturen entsprechende, bunte und leichte Gerichte, welche sich perfekt der Sommerzeit anpassen.

In der Vorspeise verwöhnen wir Sie mit bunten Tomaten, Steinpilzmuffins und Rindercarpaccio. Als Zwischengang bieten wir, neben einem saisonalen Sauerampfersüppchen, eine sommerlich frische Melonen-Gurken-Kaltschale mit Chilli-Ingwer-Espuma.

Rindercarpaccio mit mariniertem Staudensellerie, Parmesan und Pinienkernen

Und auch bei den Hauptgerichten kommt die kreative Note nicht zu kurz. Ob Gemüsestrudel, Schweinekotelett vom Iberico Schwein, Saltimbocca vom Red Snapper, gefüllte Calamari Tuben oder dem Brandneuen Jordan’s Beef Burger, bei der Auswahl der Gerichte hat die Küchencrew mal wieder für jeden Geschmack ein passendes Pendant zu bieten.

Gefüllte Calamari-Tuben auf Salzzitronenrisotto mit Tomatenschaum

Jordan´s Beef-Burger 180g im Brioche-Brötchen mit Barbecue-Zwiebel-Speck-Soße, Süßkartoffelecken und Tomaten-Orangen-Chutney

Saltimbocca vom Red Snapper auf Kartoffel-Rucola-Ravioli mit Grillgemüse und Beurre Blanc Soße

Natürlich darf auch bei dieser Empfehlungskarte die „süße Versuchung“ nicht fehlen. Hierfür haben sich unsere Patisseriere zwei ganz besondere Desserts ausgedacht. Sie haben die Wahl zwischen Zitronentarte mit marniertem Rhabarber und Valrhona-Schokoladen-Eis oder einem veganen Erdbeertiramisu mit Zirtonen-Basilikum-Sorbet.

Wir hoffen, dass unsere neuen Gerichte Ihren Hunger geweckt haben und freuen uns Sie schon bald bei uns zur Verköstigung begrüßen zu dürfen J

Ihre Mühlengeister